Laufen im Freien bei Wind und Wetter


In diesem Beitrag erhältst du ein paar Tipps, wie du gut durch den Winter kommst und dabei noch sportlich aktiv sein kannst.

Ganz egal, ob bei Wind, Kälte oder Regen: unsere Mädels in der Walking-Gruppe und der  Laufgruppe sind bei jedem Wetter unterwegs. Denn letzen Endes ist nicht das Wetter entscheidend, sondern Motivation und die richtige Kleidung.

Gerade im Winter ist es sehr wichtig, dass wir uns bewegen, vor allem an der frischen Luft, da unser Körper in den dunklen Wintermonaten weniger Vitamin D produziert, was uns leider auch schnell mal aufs Gemüt schlagen kann. Eine gleichmäßige Laufbewegung draußen kurbelt die Endorphinproduktion an und hilft unserer Laune wieder auf die Sprünge. Auch hilft dir die Außenluft um körpereigene Abwehrstoffe zu produzieren und somit dein Immunsystem zu stärken.

Allerdings ist es dabei super wichtig die richtigen Klamotten zu tragen, wie z.B. Funktionskleidung, Stirnband und Mütze, um die einzelnen Körperpartien gut warm zu halten. Aber Achtung: Passt auf, dass ihr euch nicht zu warm anzieht, denn unsere Körpertemperatur wird beim Laufen aufgeheizt was schnell zu Übelkeit führen kann.

Also à Zwiebellook ist angesagt!

Faustregel: Immer so kleiden, als wenn es 10 Grad kälter wäre, dass man beim Laufen nicht friert. Achte darauf, dass das T-Shirt auf der Haut den Schweiß der Haut aufnimmt bzw. wegtransportiert.

Auch ist es wichtig, dass man keine zu schnellen oder extremen Läufe macht, da dies bei kalten Temperaturen eine zu große Belastung des Immunsystems darstellt und man sich schnell mal eine Erkältung einfangen kann.

Achte auch darauf, dass dich die Autofahrer beim Laufen gut sehen können. Denke deshalb immer an Reflektoren an der Kleidung.

Von Musik beim Laufen würden wir Dir abraten, da die Geräusche der Autos davon übertönt werden und wir mögliche Gefahren so nicht wahrnehmen können. Also lass die Kopfhörer doch einfach zu Hause und lass stattdessen die Geräusche der Natur auf dich wirken.

Als kleiner Ernährungstipp schlage ich dir vor, nach dem Lauf eine Banane zu essen oder einen Eiweißshake bei uns im Studio zu trinken, um deine Kohlenhydratspeicher wieder aufzufüllen, damit du bei Kräften bleibst! Falls du generell Fragen zu Ernährung hast, wende Dich einfach an unsere Diätassistentin Nadja, sie steht Dir jederzeit zur Verfügung.

Also wenn du Lust hast, komm doch einfach zu uns in die Gruppe! Hier nochmal unsere Laufzeiten:

Sonntag: 08:00 Uhr – 09:30 Uhr (Walkinggruppe)

Dienstag: 08:00 Uhr – 09:00 Uhr (Boot-Camp)

Donnerstag: 08:00 Uhr – 09:30 Uhr (Laufgruppe für Fortgeschrittene)

Wir freuen uns auf Dich!

Deine Susanne Franz