Gesundes Müsli-Inhaltsstoffe


Gesundes Müsli - Inhaltsstoffe


Ein leckeres Müsli gehört wohl zu den beliebtesten Zwischenmahlzeiten und gehört zu einem gesunden Frühstück einfach dazu.
Um das Ganze besonders nahrhaft zu gestalten, kommt es natürlich auf die richtige Zusammensetzung der einzelnen Lebensmittel an.


Hier ist eine Auswahl von Zutaten, die sich aufgrund ihrer wertvollen Inhaltsstoffe zur Zubereitung eines vollwertigen und leckeren Müslis besonders eignen:


Haferflocken:

Haferflocken sind als Basis sehr gut geeignet, da sie das proteinreichste Getreide sind. Sie enthalten jede Menge Ballaststoffe, wodurch sie lange sättigen und die Verdauung unterstützen. Durch den wasserlöslichen Ballaststoff Beta-Glucan im Hafer kann sowohl der Blutzuckerspiegel als auch der Cholesterinspiegel gesenkt werden. Zudem enthalten sie fast kein Gluten,  weshalb sie für viele gut verdaulich sind.


Nüsse:

Nüsse (z.B. Walnüsse) enthalten essentielle Omega-3-Fettsäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann und die unter anderem entzündungshemmend sowie blutdrucksenkend wirken können. Auch enthalten Nüsse viele Ballaststoffe und sind proteinreich. Allerdings sollte man Nüsse aufgrund ihrer hohen Energiedichte nur in Maßen verzehren.


Rosinen:

Wie alle Trockenfrüchte enthalten Rosinen zwar viel Zucker, allerdings geht dieser eher langsam ins Blut, da Rosinen sehr ballaststoffreich sind. Weiterhin stecken viele B-Vitamine in Rosinen, die an zahlreichen Stoffwechselprozessen, wie z.B. der Funktion des Nervensystems beteiligt sind. Auch haben sie einen hohen Gehalt an Eisen, welches dafür sorgt, dass unsere Zellen mit ausreichend Sauerstoff versorgt werden.


Bananen:

Bananen sind hervorragende schnelle Energielieferanten und daher vor allem bei Sportlern sehr beliebt. Sie enthalten vor allem viel Kalium, welches für Muskeln, Nerven und das Herz gebraucht wird. Außerdem sind die reich an Vitamin B6, welches im Proteinstoffwechsel eine wichtige Rolle spielt.


Erdbeeren:

Erdbeeren haben neben ihrem einzigartigen Geschmack noch viele gesundheitliche Vorteile zu bieten. Sie enthalten nämlich reichlich Vitamin C, welches wir unter anderem zur Stärkung des Immunsystems sowie zur Abschwächung von Infekten benötigen.
Außerdem enthalten sie B-Vitamine und Mineralstoffe wie Kalzium, Kalium, Eisen und Magnesium. Durch den hohen Gehalt an Folsäure in den Erdbeeren wird die Zellbildung gefördert, was wichtig für die Produktion von Antikörpern ist.


Honig:

Honig eignet sich gut als Zuckeralternative. Die Enzyme, die durch die Bienen dem Honig zugefügt werden, haben eine antibakterielle Wirkung. Zudem wirk Honig als ein natürliches Heilmittel und kann helfen Erkältungssymptome wie Husten oder Halsschmerzen zu lindern.