Header-Bild

Aktive Ladies Blog

Was ist die Richtige Sportkleidung

Sportkleidung Sport

Was ziehe ich zum Sport an ? Was ist die Richtige Sportkleidung ?

Um sportlich mich wohl zu fühlen , oder eine Leistung zu bringen, muss ich schon die richtige Kleidung anhaben.

Falsche Kleidung kann sich ansonsten negativ auswirken, es fängt schon bei der Unterwäsche an und hört bei den Haaren auf. Aber auch Funktionskleidung hin und her, nicht vergessen bequem sollte die Kleidung sein, das ist die höchste Priorität. Egal, ob nur für den Freizeitsport oder beim Profisport, man soll sich in der Bewegung wohlfühlen. Und dies geht nur, wenn die Schuhe die richtige Dämpfung hat, den richtigen Abrieb , die richtige Größe und beim Sport BH, genauso der Sport BH sollte passen, sollte nicht zu groß sein, aber einen richtigen HALT haben. Genauso ist es , dass das T-Shirt nicht zu kurz ist, und man muss nicht ständig rumzupfen, die Hose am Bund nicht zu kurz. Deswegen solltest du deine Sportkleidung immer so wählen, dass du ohne Probleme hochspringen kannst, dich hinhocken oder auch strecken kannst. Die zweite Priorität bzw. Regel ist dann die Funktionalität. Wie nimmt die Kleidung die Feuchtigkeit auf, nasse Kleidung auf der Haut klebt und macht auch kalt. Denke dran, sportliche Tätigkeiten sind mit einem Energieaufwand verbunden und man fängt an zu schwitzen. Die Fasern in Funktionskleidung werden extra dafür entwickelt, dass die Nässe an der Haut nicht klebt, die Haut hat Luft zum atmen ( was sehr wichtig ist, deswegen denke an die bequeme Sportkleidung ). Aber achte auch auf deine Sportart, welche betreibst du, ziehe nicht die gepolsterten Radlerhosen zum walken oder sogar joggen an, könnte unangenehm werden. Die Richtige Kleidung , das richtige Sportoutfit sollte nicht nur ein Hinschauen sein Radfahren: wenn du länger im Sattel sitzt, solltest du dir eine Hose mit Poster anschaffen, aber auch die richtige Funktionskleidung ist ratsam. Sie schützt dich für einem leichten Regenschauer, vor Hitze oder auch vor dem Fahrtwind.

Laufen - Walking: ob lange oder kurze Hosen, ist Wetter abhängig. Aber achte drauf bei kaltem Wetter Minus Grad, kann ruhig die lange Hose ausgepackt werden. Die Muskeln werden im Winter schneller kalt, kann Zerrungen verursachen. Ratsam ist es auch ein Funktionsshirt zu tragen. Es lohnt sich auch auf die Qualität zu achten. Achte auch im Winter auf ein Halstuch, oder einen Funktionsshirt mit einem dickeren Kragen, aber auch an der Wirbelsäule , da sollte das Material bisschen dünner sein, dort ist das Schwitzen stärker. Bei Regen auf Regenkleidung achten.

Kraftsport: Im Fitness-Studio ist die Funktionalität der Kleidung genauso wichtig wie draußen im Freien in der Natur ! Leggings oder Shorts mit einem bequemen Funktionsshirt sind super wichtig. Jedoch solltest du wenn du kurzen Shorts, auf die Socken achten, vielleicht bisschen länger, dann schonst du deine Schienbeine vor Verletzungen.

Pilates-Yoga-Rückenfit: hier geht es hauptsächlich um die Beweglichkeit und Flexibilität, Bewegungsfreiheit ! Es sollte vielleicht eine lockere, weite Hose sein, aber auch enganliegende Sportleggins sind hier auch genau richtig. Ein bequemes Oberteil, ob in Langarm oder in Kurzarm , wähle dein bequemes Outfit, in dem du dich wohlfühlst und du bereit bist für auf die Matte.

Sportschuh: wichtig ist welche Sportart möchtest du machen. So einfach ist es nicht, Schuhe anziehen , binden und los geht´s zum laufen. Es gibt einige Dinge auf die man zum Beispiel beim Laufschuh achten sollte. Ob die richtige Stelle gedämpft ist, um beim Laufen gesund zu bleiben und körperlichen Beschwerden vorzubeugen. Wichtig ist auch wie rollt sich der Fuß ab, wie ist dein Abrollverhalten. Wenn dein Fuß nach außen kippt, muss er richtig gestützt werden und zwar mit dem richtigen Laufschuh, oder bist du ein Läufer mit der gar keine Stützung braucht, so ist es wichtig ein neutraler Schuh am Fuß zu haben. Genauso wichtig ist es, bist du ein gelegentlicher Jogger oder ein Marathonläufer. Wo geht man meistens Laufen im Wald auf dem Asphalt. - das Design und der persönliche Geschmack und der Preis des Laufschuhs sind ebenfalls entscheidende Faktoren beim Kauf -

Denke immer dran, du sollst dich wohlfühlen und nicht dein Nachbar ! Es muss nicht immer das teuerste und aktuellste Outfit sein, bequem soll es sein